Serie „KlangDenken“. Teil 3 – Anahid Kassabian (University of Liverpool): Ubiquitous Listening (Podcast)

KlangDenken Ankündigung

Im Sommersemester 2012 haben Sebastian Schwesinger und Felix Gerloff vom Sound Studies Lab der Humboldt-Universität zu Berlin die Vortragsreihe KlangDenken. Beiträge zur Erforschung auditiver Kultur organisiert. Wir veröffentlichen bis Mitte Juni noch einmal die Audiomitschnitte der drei Vortragenden auf klangschreiber.de. Der erste Vortrag von Veit Erlmann widmete sich dem Verhältnis von Akustik- und Philosophiegeschichte; im zweiten Vortrag stellte Axel Volmar die sog. „Sonifikation“ als ästhetisches Verfahren in Wissenschaft und Künsten vor.

Im dritten Teil der Serie erklärt die britische Musikwissenschaftlerin Anahid Kassabian ihr Konzept des „Ubiquitous Listening“, das sich der permanenten Verfügbarkeit von Musik und ihrer Funktionalisierung beschäftigt. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Hören!

KlangDenken 3:

Anahid Kassabian (University of Liverpool):

Ubiquitous Listening

Vortrag vom 21.06.2012.

weiter lesen »