Gesungene Kritik, Musik mit Botschaft. Zum Beispiel: Miss Sarajevo (U2)

Wahl zur Miss Sarajevo

Wahl zur Miss Sarajevo,1993

„Is there a time for kohl and lipstick / A time for cutting hair“, Fragen, die sich 1993 auch die Kandidatinnen der Misswahl in Sarajevo stellen. Der Bosnienkrieg tobt seit einem Jahr, Sarajevo wird belagert, die Versorgung ist nur noch über eine Luftbrücke möglich. Straßen können nur unter Lebensgefahr überquert werden, da serbische Scharfschützen auf alles zielen, was sich bewegt. Verzweiflung, Trauer und Wut überwiegen in der Bevölkerung. Ein Ende ist nicht in Sicht.

Doch mitten in den Trümmern der Stadt gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer. Junge Mädchen schminken sich, machen ihre Haare zurecht und suchen ihr elegantestes Kleid heraus. Jede von Ihnen hat einen Traum: Miss Sarajevo zu werden. In einer Zeit des Schreckens, in der Ästhetik keinen Platz zu haben scheint, laufen die schönsten Mädchen der Stadt in ihren Stilettos über die Bühne, während draußen Schrecken und Gewalt vorherrschen. Die Botschaft der Misswahl-Kandidatinnen: „Don’t let them kill us“. Ein Hilferuf, der um die Welt geht.

Diese Bilder stammen aus dem Video zu der Single „Miss Sarajevo“ von U2 und Luciano Pavarotti. Ein Lied, das ermutigen soll, selbst in den schwersten Zeiten ein Stück Alltag und Normalität beizubehalten: „Is there a time for keeping your distance / A time to turn your eyes away /Is there a time for keeping your head down / For getting on with your day”.

Der Musik werden oft nahezu magische Kräfte zugeschrieben, was die menschliche Psyche und Physis betrifft, zum Beispiel bleibt ein gesungenes Wort fünfmal länger im Gedächtnis haften, als ein gesprochenes. Diese Eigenschaft machen sich einige Musiker zu Nutze, um auf Missstände und Probleme aufmerksam zu machen. Im Gegensatz zu politischen Ansprachen, die meist komplex und detailliert sind, konzentrieren sich Songtexte auf das Wesentliche. Der inhaltlichen Botschaft wird mithilfe der Stimme und instrumentaler Begleitung Ausdruck verliehen.

Um kontroverse Themen behandeln zu können, wird Kritik am politischen Zeitgeschehen  oftmals in Metaphern verpackt. Dadurch wird zum einen der Liedtext dem ästhetischen Anspruch der Musik gerecht, zum anderen ist es eine Schutzmaßnahme vor möglicher Zensur, denn auch die künstlerische Freiheit eines Musikers ist begrenzt. Ein bevorzugtes Genre für den Protest ist die Rockmusik. Schnelle, harte Klänge mit E-Gitarre, Schlagzeug und aggressivem Gesang prägen den Punkrock, der als Inbegriff von Provokation gilt. Im Gegensatz dazu stehen langsame Rockballaden, die Melancholie und Hoffnung vermitteln (wie z.B. „Miss Sarajevo“). Auch im Hip Hop finden sich Lieder, die sozialkritische Themen behandeln. Der schnelle Sprechgesang verarbeitet ernste Themen mit Reimen und Wortwitz. Durch Musik werden die unterschiedlichsten Menschen erreicht, unabhängig von Alter, Bildung und sozialem Status. Deshalb ist Musik ein beliebter Kommunikationsweg, um einen Appell an die Menschheit zu richten.

Oftmals wird Musikern mehr Glauben und Beachtung geschenkt, als Politikern. Bono, der Frontmann der irischen Rock-Band U2, nutzt seine Bekanntheit für politische Zwecke und soziales Engagement. Viele seiner Lieder haben sozialkritische Themen zum Inhalt, zum Beispiel „Sunday, Bloody Sunday“, das den Nordirlandkonflikt behandelt. Oder eben der „Antikriegssong“ Miss Sarajevo, bei dem man spätestens von Pavarottis mächtiger Stimme Gänsehaut bekommt, wenn er begehrt: „E come il fiume giungerai a me“ (dt.:„Und so wie der Fluss kommst auch du zu mir“).

Die damals 17-jährige Inela Nogić  wurde 1993 zur Miss opkoljenog Sarajeva (Miss belagertes Sarajevo) gekürt. Ein Amateurfilmer nahm den Schönheitswettbewerb auf. Der Regisseur Bill Carter verwendete das Material für seine Dokumentation „Miss Sarajevo“. In dem Video zu dem gleichnamigen Song von U2 sind diese bewegenden Bilder ebenfalls zu sehen. Die Erstausstrahlung rief eine Welle von Zuschauerreaktionen hervor, die den internationalen Druck verstärkten, die Belagerung von Sarajevo zu beenden – Gesungene Botschaften, die ankommen und wachrütteln.

Quellen:

nTV: Hilfeschrei vor 20 JahrenMiss Sarajevo kehrt zurück, URL: http://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/auslandsreport/Miss-Sarajevo-kehrt-zurueck-article6179836.html

CNSnews, 1993 Bosnian beauty queen stood up against war, URL: http://cnsnews.com/news/article/1993-bosnian-beauty-queen-stood-against-war

Bild im Artikel: Wahl zur Miss Sarajevo, URL: http://www.tumblr.com/tagged/miss-sarajevo