Becks zeigt: Bier und Musik mal anders erleben

Bild: Horizont.net

Nur Wenige werden abstreiten, dass Bier und Musik zusammengehören, sei es auf dem Festival oder der WG-Party. Die Brauerei Beck’s bringt das Zusammenspiel von Bier und Musik jedoch auf eine ganz neue Ebene:  Neben einer abspielbaren Bierflasche im Mai 2013 entwickelte die Brauerei dieses Jahr das weltweit erste Musikposter.

Der Mai gilt in Neuseeland als Monat der Musik. Die Bremer Brauerei Beck’s gehört dort zu den Hauptsponsoren vieler Veranstaltungen und hat 2013, zu Ehren Thomas Edisons, mit der Agentur Shine Limited eine Bierflasche entwickelt, die sich gemäß alter Wachswalzen-Phonographen abspielen lässt. Um das Projekt namens Edison Bottle zu verwirklichen, musste zunächst erstmal eine eigene Drehmaschine entwickelt werden, um die typischen Rillen in die Flasche schneiden zu können. Anschließend erfolgte ein spezieller Nachbau von Edisons Phonographen mittels moderner Materialien und Elektronik, der dafür sorgte, dass der eingearbeitete Song abspielbar wurde. Die Wahl des Musikstückes fiel hierbei auf „Here She Comes“ von der neuseeländischen Band Ghost Wave, welches aufgrund von wenig hohen Frequenzen und Basstönen gut für den Flaschenspieler geeignet war.

„Ich hielt eine dieser Flaschen in der Hand, sah sie an und bemerkte plötzlich, dass der Mittelteil der Flasche zylinderförmig ist. Das erinnerte mich an diese Dinger hier, einen der ersten Tonträger, die Edison Ende des 19. Jahrhunderts erfunden hatte. Was nebenbei gesagt, zufällig die gleiche Zeit war, als Beck’s angefangen hat, Bier zu brauen. An zwei Enden der Welt passierten also diese beiden Dinge gleichzeitig und ich dachte, warum vereint man diese zwei nicht einfach mal zu einer Art Skulptur, die abspielbar ist. Eine abspielbare Bierflasche.“ (Mat Tizard, Shine Ltd.Co.)

Dieses Jahr präsentierte Beck’s eine Weltneuheit: Das erste Musikposter, das Musik nicht nur darstellt, sondern auch abspielt. Wieder einmal für den neuseeländischen Mark entwickelt, machen leitfähige Tinte und ultraflache Lautsprecher das Poster der nächsten Generation möglich. Tippt man einen der 20 Berührungspunkte an, sorgen elektrische Signale und ein Prozessor auf der Rückseite für 80 Watt satten Sound. 10 vorinstallierte Songs mit insgesamt 12 Minuten Spielzeit huldigen dem diesjährigen Musikmonat des Landes.

Der Flaschenspieler dient vielleicht mehr als nostalgisches Erinnerungsstück mit moderner Umsetzung, allerdings besitzt das interaktive Musikposter durchaus Potenzial auch bald unsere Wände zu schmücken.

Quellen:

  • http://www.rockandroad.de/musik/news/der+becks-edison-flaschenspieler_136.html
  • http://www.ingenieur.de/Panorama/Am-Rande/Brauerei-Beck-s-entwickelt-weltweit-erstes-Musikposter