Tag: Stress

Der Hörsturz

hno-bremen-nord.de

Es rauscht, zischt, pfeift und fühlt sich an wie „Watte im Ohr“. Für die Betroffenen ist es eine unheimliche Beeinträchtigung und Belastung, die in völliger Verzweiflung und Panik enden kann – der Hörsturz. Unter einem Hörsturz versteht man eine plötzlich auftretende, meist einseitige Schallempfindungsschwerhörigkeit, die oft morgens bemerkt wird und sich durch ein Gefühl wie „Watte im Ohr“ äußert. Viele Autoren bezeichnen den Hörsturz als eine Zivilisationskrankheit, die ein Resultat unserer modernen und stressgeprägten Welt sein soll. Redewendungen wie „Ich habe viel um die Ohren“, „Mir dröhnen die Ohren vor lauter Arbeit“ oder „Ich kann es nicht mehr hören“ sind sehr beliebt und können ein Indiz für diese Vermutung sein. Doch wie lässt sich das Krankheitsbild des Hörsturzes auf unsere moderne, technisierte Welt und die Gesellschaft übertragen? Und was ist ein Hörsturz genau?

weiter lesen »