Bioakustik – Sprachen der Tierwelt

Rufender Laubfrosch (Dendropsophus sp.)
© Martin Jansen (Senckenberg)

Hunde bellen, Katzen miauen und Vögel zwitschern – das alles ist längst nicht neu. Auch, dass durch diese Laute eine gewisse Art von Verständigung zwischen den Tieren besteht, ist uns bewusst. Schaut oder besser gesagt hört man aber noch etwas genauer hin, so wird schnell deutlich, wie vielfältig die tierische Kommunikation ist und welchen  großen Stellenwert sie auch in unserem alltäglichen Leben hat. Den Stimmen der Tiere geht der folgende Audiobeitrag zum Fachgebiet der Bioakustik nach. weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkultur
0

Die Klangwelt der Neandertaler

Neandertaler beim Tanz zu den Klängen eines Schwirrgerätes

Die Neandertaler gibt es zwar nicht mehr und das bereits seit mehr als 120.000 Jahren, doch die Wissenschaft ist sich darüber einig, dass der Homo heidelbergensis in seiner intellektuellen als auch kulturellen Ausprägung uns, den Homo sapiens, nicht wesentlich unterlegen war. Paläontologen fanden unter anderem heraus, dass die Neandertaler über das gleiche Sprachgen verfügten wie wir. [1] Desweiteren belegen archäologische Funde, dass die Neandertaler einen Tanz- und Musikkult betrieben. [2] Diese Feststellungen brachten ein Experiment hervor, welches nicht nur ungewöhnlich, sondern schlicht und ergreifend faszinierend ist: Die Rekonstruktion des Sounds, d.h. der Klangwelt der Neandertaler. weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangwelten
0

Ein lachender Kirchturm….Durch Klangveränderung Menschen wachrütteln

Plakat_Lachen_erlaubt_700

Stellen Sie sich vor es ist ein schöner sonniger Tag. Man läuft die Strasse entlang und plötlzlich hört man ein Gelächter. Man dreht sich nach rechts und links um, doch keine Menschen weit und breit. Wo kommt das Gelächter her? Verdutzt versuchen Sie zu lokalisieren woher das Lachen kommt. Sie haben soeben einen Kirchturm erreicht und bemerken das Gelächter schallt von der Kirche. Sie sind irritiert und trauen Ihren Ohren nicht. Ein lachender Kirchturm? Ja, sie haben richtig gehört, das Lachen kommt vom Kirchturm.

Diese Klanginstallation ist eine Kunstaktion von Carolyn Krüger und Brigitte Kottwitz. Die beiden Frankfurter Künstlerinnen haben mit Ihren caBri Projekt „Lachen erlaubt“ und der damit verbundenen Klang- Lach- Installation schon so einige Kirchtürme zum Lachen gebracht. Doch was genau verbirgt sich hinter dieser Aktion? Das möchten wir uns mal näher betrachten. weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkörper
0

Becks zeigt: Bier und Musik mal anders erleben

Bild: Horizont.net

Nur Wenige werden abstreiten, dass Bier und Musik zusammengehören, sei es auf dem Festival oder der WG-Party. Die Brauerei Beck’s bringt das Zusammenspiel von Bier und Musik jedoch auf eine ganz neue Ebene:  Neben einer abspielbaren Bierflasche im Mai 2013 entwickelte die Brauerei dieses Jahr das weltweit erste Musikposter.

weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkörper
0