Der Lautheitskrieg: Wettrüsten in der Musikindustrie

loudness_war

Das Rad, das am lautesten quietscht, bekommt das meiste Fett – so heißt es. Das Sprichwort spielt darauf an, dass es Vorteile mit sich bringt, wenn man lauter ist als die anderen. Die Vorstellung vom Marktschreier, der mehr verkauft, weil er seine Waren lauter anpreist als seine Konkurrenten, ist nur ein Beispiel, das zu zeigen scheint: Lauter ist besser! weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkultur
1

Wie durch Klang ein Raum entsteht – Teil 2: Narrativ

Nachdem der erste Teil dieser kleinen Artikel-Serie davon handelte, wie Klänge Rauminformationen transportieren und auf diese Weise akustisch einen Raum erzeugen, soll dieser architektonische Ansatz ergänzt werden um einen Ansatz, der die Raumerzeugung erzähltheoretisch betrachtet und dabei die Relevanz von Klängen etwa im Film oder im Videospiel fokussiert.
weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkörper
0

Wie durch Klang ein Raum entsteht – Teil 1: Architektonisch

Der ambitionierte Cineast geht nicht nur regelmäßig ins Kino und ist in der Lage, einzelne Szenen großer Filmklassiker problemlos aus dem Kopf zu rezitieren. Nach Möglichkeit will er auch eine hochwertige Heimkinoanlage sein Eigen nennen. Schaut man auf das Angebot einschlägiger Elektronik-Fachmärkte, zeichnet sich ein solches Heimkinosystem vor allem durch seinen Surround-Sound aus, der in aller Regel also sechs Lautsprecher umfasst. weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangtechnik
0

Sound, Klang oder Ton – wovon sprechen wir eigentlich?

Ein grundlegendes methodisches Problem in der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Sound ist die sprachliche Bezeichnung eben jenes Forschungsobjektes. Die englische Sprache hat den Vorteil, dass der Begriff sound weitaus neutraler und damit umfassender ist als zahlreiche Übersetzungsmöglichkeiten im Deutschen. Nicht nur, weil die Literatur in den Sound Studies meist in Englisch verfasst ist, sondern auch wegen der Unbefangenheit des Begriffs hat sich ebenfalls im deutschsprachigen Raum die Bezeichnung Sound Studies etabliert.
weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkultur
0

Immer diese Tastentöne!

Tastentöne am Handy – ihr alleiniger Zweck scheint darin zu liegen, sie direkt nach Inbetriebnahme des Mobiltelefons auszuschalten. Selbst bei neueren Modellen verzichten die Hersteller jedoch nicht auf die anscheinend überflüssigen Geräusche. Es steckt aber mehr dahinter, als den Nutzer oder eventuelle Mithörer lediglich ärgern zu wollen.

weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangtechnik
0