Die Klangwelt der Neandertaler

Neandertaler beim Tanz zu den Klängen eines Schwirrgerätes

Die Neandertaler gibt es zwar nicht mehr und das bereits seit mehr als 120.000 Jahren, doch die Wissenschaft ist sich darüber einig, dass der Homo heidelbergensis in seiner intellektuellen als auch kulturellen Ausprägung uns, den Homo sapiens, nicht wesentlich unterlegen war. Paläontologen fanden unter anderem heraus, dass die Neandertaler über das gleiche Sprachgen verfügten wie wir. [1] Desweiteren belegen archäologische Funde, dass die Neandertaler einen Tanz- und Musikkult betrieben. [2] Diese Feststellungen brachten ein Experiment hervor, welches nicht nur ungewöhnlich, sondern schlicht und ergreifend faszinierend ist: Die Rekonstruktion des Sounds, d.h. der Klangwelt der Neandertaler. weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangwelten
0

Skinheads: Early Reggae und die Bildung einer Subkultur

Hört man den Begriff “Skinhead” zieht man allgemein sofort Rückschlüsse auf eine nationalsozialistische politische Gesinnung mit rechtsradikalen Trieben. Skinheads = Neonazis, dieser Vergleich scheint einfach und richtig, doch mit der wahren Entstehung hat dies nichts gemein. Die Bewegung der “Skinheads” hat sich aus einer spezifischen Musikrichtung gebildet und ist einmal mehr Beweis dafür, dass Musik nicht bloß als ein Unterhaltungsinstrument zu verstehen ist, sondern Bestandteil kultureller Zusammenhänge mit eigenen Bedeutungen und Werten.  weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkultur
1