Tag: Beeinflussung

Stimme. Macht. Geschlecht. –Teil 3/4 der Reihe „Die Stimme – unser akustisches Ich“

©"Kommunikation" by Melanie Kempa

Schonmal eine zierliche Barbie unterm Weihnachtsbaum liegen gehabt, die einem solche Botschaften wie „Angriff!“, „Die Rache ist mein!“ oder auch „Tote lügen nicht!“ in einer tiefen, blechernen Tonlage entgegenbellt? Oder vielleicht eine muskelbepackte GI-Joe-Actionfigur, die in säuselndem Quietschton danach fragt, wann ihre Traumhochzeit denn endlich sei und welche Kleider sie dazu tragen solle? weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkörper
0

Im stimmlichen Einklang – Teil 2/4 der Reihe „Die Stimme – unser akustisches Ich“

© Bunte Kommunikation by 3in1 marketing pr organisation

Eines Abends langweilte sich die amerikanische Schriftstellerin Dorothy Parker schrecklich auf einer Dinnerparty. Jedes Mal, wenn ein flüchtiger Bekannter sie begrüßte und fragte, wie es ihr ginge und was sie so mache, antwortete sie:

Oh, ich habe gerade meinen Ehemann mit einer Axt erschlagen und fühle mich großartig.“

Da sie jenen Satz jedoch in einem Tonfall aussprach, der üblicherweise der Etikette des Smalltalks auf Partys entspricht, lächelten jene Partygäste einfach, nickten freundlich und zogen ohne den geringsten Ausdrucks des Erschreckens weiter. Wie kann das sein?

Aus der Kategorie Klangkörper
2

Der Klang der Gefühle – Teil 1/4 der Reihe „Die Stimme: Unser akustisches Ich“

 

© "Sinne" by WHC-Schule Trier

„Hör auf deine Stimme“ ist der weise Rat, den uns Menschen geben, wenn wir uns selbst einer Sache nicht sicher sind. Es meint, in sich hineinzuhören, um seinen eigenen Weg zu finden. Die Stimme steht in diesem Zusammenhang für die innere Botschaft, aber symbolisiert zugleich die eigene Identität. „Jemandem seine Stimme zu geben“  oder auch „seine Stimme zu erheben“ bezeichnet  die eigene vertretende Position, die nach außen getragen wird. Unsere Stimme ist unser „akustisches Ich“. Durch sie drücken wir unsere Meinung, unsere Werte und Anschauungen aus. Jedoch vermag sie noch viel mehr als das. Begleitet sie uns auch jeden Tag und bedienen wir uns ihrer auch zu jeder Zeit, beachten wir sie doch nicht weiter. Folgen wir doch dem Rat und hören tatsächlich mal hin, was unsere Stimme uns alles faszinierendes zu sagen hat…

weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkörper
1

Konsumentenforschung – Warum die Musik immer wichtiger wird

Viel versprechende Werbeschilder, lockende Sonderangebote oder „Alles muss raus“- Verkaufsaktionen reichen schon lange nicht mehr aus, um die Konsumfreudigkeit des Kunden weiter in Schwung zu bringen. Wie die Musik in Geschäften zunehmend wichtiger wird und was sich die Konsumgüterindustrie davon erhofft.

weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangtechnik
3