Tag: Lachen

Ein lachender Kirchturm….Durch Klangveränderung Menschen wachrütteln

Plakat_Lachen_erlaubt_700

Stellen Sie sich vor es ist ein schöner sonniger Tag. Man läuft die Strasse entlang und plötlzlich hört man ein Gelächter. Man dreht sich nach rechts und links um, doch keine Menschen weit und breit. Wo kommt das Gelächter her? Verdutzt versuchen Sie zu lokalisieren woher das Lachen kommt. Sie haben soeben einen Kirchturm erreicht und bemerken das Gelächter schallt von der Kirche. Sie sind irritiert und trauen Ihren Ohren nicht. Ein lachender Kirchturm? Ja, sie haben richtig gehört, das Lachen kommt vom Kirchturm.

Diese Klanginstallation ist eine Kunstaktion von Carolyn Krüger und Brigitte Kottwitz. Die beiden Frankfurter Künstlerinnen haben mit Ihren caBri Projekt „Lachen erlaubt“ und der damit verbundenen Klang- Lach- Installation schon so einige Kirchtürme zum Lachen gebracht. Doch was genau verbirgt sich hinter dieser Aktion? Das möchten wir uns mal näher betrachten. weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkörper
0

Der Applaus im TV (Podcast)


Quelle: Uta Herbert, pixelio.de/
www.pixelio.de/media/194441

Der Applaus, oder auch Klatschen genannt, ist heutzutage ein fester Bestandteil in Konzerten, Theatern oder Verleihungen. Aber auch in den TV-Shows. Hier unterliegt er aber bestimmten Vorgaben.

Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Podcast.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Aus der Kategorie Klangkultur
0

Kichern, Glucksen, Schnauben oder Prusten? – Welcher Lachtyp bist du?

Wir alle tun es jeden Tag immer und überall. Wer hat sich nicht schon einmal ins Fäustchen gelacht, losgeprustet oder gegackert? Lachen ist gesund und hat keine Nebenwirkungen. Wer viel lacht, lebt länger. Charlie Chaplin hat einmal gesagt: „Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag”. Lachen verbindet, denn gelacht wird auf der ganzen Welt. Und das Besondere daran ist, dass man Lachen überall versteht, auch wenn jeder Mensch eine andere Lache hat. Bei manchen ähnelt die Lache einem Schluckauf oder Prusten, bei anderen wiederum erinnert sie an ein Meerschweinchenquieken. Das Geräusch des Lachens ist charakteristisch für jeden Menschen. Doch wie entsteht der Klang der individuellen Lache und welche Funktion hat sie?

weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangtechnik
0

Dreifache Klangsynästhesien: Mit den Ohren fühlen (Teil III)

Jeder, der einmal einer wahrlich schlechten Gesangsdarbietung gelauscht hat oder  vom hellen Piepton einer Alarmanlage akustisch maltretiert wurde, wird dem Wort „Ohrenschmerzen“ eine Bedeutung zumessen können, die nichts mit einer Infektion der Gehörgänge zu tun hat, sondern allein auf auditiver Wahrnehmung basiert. Aber auch über derartige tonale Folter hinaus besteht eine direkte Verbindung zwischen Gehör und Gefühl, die im Folgenden verdeutlicht werden soll.

weiter lesen »

Aus der Kategorie Klangkörper
0

Die Lachkonserve – Warum Lachen ansteckend ist… (Podcast)

Two and a half men

Die Lachkonserve

Wer hat sich nicht schonmal gefragt, warum bei den meisten amerikanischen Sitcoms immer wieder dieses übertrieben lachende Publikum eingespielt wird!?

Was es mit dem Lachen auf sich hat und warum die sogenannte Lachkonserve einfach dazu gehört, erfahrt Ihr im Podcast.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Quellen:

https://derwahnsinnhateinennamen.twoday.net/stories/5287583/comment

https://www.freesound.org/

https://socialtuning.wordpress.com/2008/03/23/soziale-bewahrtheit-social-proof/

Aus der Kategorie Klangkörper
0